#visdo_04 – Man muss dem Ganzen einen Rahmen geben

Ein kleiner Strich kann Großes vollbringen

Das Schreiben funktioniert bei den Meisten ja ganz gut. Zumindest haben die Wenigsten Zweifel daran, dass sie einen Satz zu Papier bringen können. Wenn es um Icons und Illustrationen geht, schaut es dann mit dem Selbstbewusstsein oft schon ganz anders aus (siehe #visdo 02 – „Ich kann nicht zeichnen“ – der Mythos vom Talent).

Um euch nicht gleich ins kalte Wasser zu stoßen, dachte ich daher, wir gehen es erst mal langsam an. Wir starten mit dem simpelsten Trick, um Text in Form zu bringen und Flipcharts Struktur und einen visuell ansprechenden Gesamteindruck zu geben. Vielleicht ahnt ihr schon worum es diesmal gehen wird: Rahmen, Banner und Pfeile. Weiterlesen

Seminartipp: Social Justice & Diversity

Ein Praxisreflexionsseminar am bifeb

Strukturelle Diskriminierung ist auf allen gesellschaftlichen Ebenen mit weitreichenden Folgen wirksam, wird jedoch häufig nicht als ursächlich für Problemlagen benannt. In diesem Workshop wollen wir Dimensionen von alltäglicher Unterdrückung und Diskriminierung einführend untersuchen und zueinander in Beziehung setzen. Weiterlesen

#mm: Entscheidungsmatrix

Ziel: Entscheidungen werden in Teilentscheidungen/Alternativen zerlegt, anschließend werden die einzelnen Bereiche nach vorher festgelegten Kriterien untersucht. Weiterlesen

Digitale Tools – nicht nur fürs Klassenzimmer!

Unser Trainer Ralf Appelt beschäftigt sich nicht nur mit Visualisierung und Zeichnen (wie im Seminar „Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ gemeinsam mit Lara Lauren), sondern auch mit digitalen Tools für Lernen und Lehren. Weiterlesen

#visdo_03 – Material: das richtige Werkzeug für die Visualisierung

„Welchen Stift verwendest du?“

Diese Frage höre ich nicht nur jeden zweiten Tag, sondern ich gebe zu: ich stelle sie auch regelmäßig. Warum? Weil das Arbeiten mit dem richtigen Werkzeug leichter ist und mehr Freude macht. Natürlich haben gute Zeichner*innen mehr zu bieten als nur den perfekten Zauberstift. Aber genauso, wie ich einen Marathon nicht in meinen Hausschuhen laufen würde, würde ich auch nicht versuchen ein Meisterwerk mit einem halbleeren und schmierenden Stift aufs Papier zu bringen. Weiterlesen

#visdo_02 – Ich kann ja doch zeichnen!!!!

Im letzten #visdo hattet ihr die Möglichkeit, mal einfach drauflos zu zeichnen – vielleicht haben das einige von euch auch getan? Nur Mut, schickt uns die Ergebnisse!

Unsere Bürokolleg*innen jedenfalls haben begeistert losgelegt! Die Ergebnisse seht ihr hier:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lust auf mehr? Der nächste #visdo kommt schon morgen…

Tagung: Qualität ist kein Zufall – Qualität in Bildungsorganisationen. Aus der Praxis lernen.

… die zweite REFAK Tagung zum Thema Qualitätsentwicklung und -sicherung. In Kooperation mit ABIF, GPA-djp Bildung und AMS Österreich.

Termin: 22.3.2018, 9.30-13.00 (ab 09:00 Registrierung)
Ort: AK Wien, 1040 Wien, Plößlgasse 2, 6. Stock, Vortragssaal
HIER geht´s zur Anmeldung!

Weiterlesen

#dido_26 – LearningSnacks selber machen

Gemessen an den Arbeitstagen eines Jahres sind Seminartage selten und die Gefahr groß, dass Wissen aus dem Seminar im Arbeitsalltag schnell wieder verloren geht. Deshalb stellen wir euch heute das Tool LearningSnacks vor, mit dem ihr Lernhappen erstellen könnt, um eure Teilnehmer*innen über die Zeit des Seminars hinaus im Arbeitsalltag zu begleiten.

Weiterlesen

EBmooc – zweite Auflage!

Du hast den EBmooc 2017 versäumt? Kein Problem!

Am 4. April startet die neue, verbesserte und aktualisierte Ausgabe des EBmooc! Der freie Online-Kurs vermittelt Erwachsenenbildner*innen digitales Grundwissen und Handwerkszeug für die Tätigkeit in der Erwachsenenbildung. Weiterlesen

#visdo_02 – „Ich kann nicht zeichnen“

Mit Ausreden um die Welt

Würde ich für jede Person, die mir schon erklärt hat, dass sie nicht zeichnen kann, einen Euro bekommen, könnte ich um das Geld mittlerweile ein Flugticket nach China buchen. Dort würde ich Dafen besuchen, ein Dorf voller fleißiger Künstler*innen, die berühmte Gemälde nachzeichnen – und das so gekonnt, dass sie vom Original kaum unterscheidbar sind. Und ich würde mir das legendäre Ölbild der Sonnenblumen von Vincent Van Gogh kaufen. Weiterlesen